Paralleltandem

Auf dem Paralleltandem können 2 Personen nebeneinander fahren. Beide haben eine 8-Gang-Schaltung und können unabhängig voneinander ihre Trittfrequenz einstellen. Der Beifahrer kann, muss aber nicht mittreten. Er kann die kann die Füße auch auf einem Brett abstellen. Zusätzlich hat das  Tandem einen elektrischen Unterstützungsmotor und 2 große Akkus.
Das Paralleltandem ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet, der Beifahrersitz kann zum Ein- und Aussteigen nach außen gedreht werden. Er hat Armlehnen und einen Sicherheitsgurt.

Technische Daten

Hersteller: Van Raam
Modell: Fun2go für 2 Personen
Motor: Silent Elektro- Motor HAT
Akkus: Li-Ion 36V 24Ah
Maße: 113 x 200cm, 69kg

Ausleihen

Das Paralleltandem kann für 25 € für einen ganzen Tag ausgeliehen werden.
Vorher ist eine Einweisungsfahrt erforderlich.
(Wer das Rad schon einmal ausgeliehen hatte, kann es auch für 10 € pro Stunde fahren.)

Es gibt auch die Möglichkeit, sich mit dem Paralleltandem chauffieren zu lassen.
Für 25 € pro Stunde stellen wir den Fahrer.
(Dies ist leider erst wieder möglich, wenn die Corona-Situation es erlaubt.)

Ansprechpartnerin ist Martina Blättner:
Tel.: 07195 – 9480780, E-Mail: fun2go@online.de

Gut für den Rems-Murr-Kreis

Eine Initiative von und

Paralleltandem beim 2. Cargo-Day in Stuttgart am 13.09.2020

Wir hatten unser Paralleltandem einem guten Test unterzogen und sind nach Stuttgart geradelt und wieder zurück. Unser sehr positives Fazit: der neue Akku hält die 50 km bergauf und bergab durch.  Es hat uns riesigen Spaß gemacht. Wir fuhren über Hohenacker zur Hegnacher Mühle und übers Schmidener Feld nach Sommerain. Dort ging es in Cannstatt die alte B14 runter und über die König-Karls-Brücke, entlang den Mineralbädern durch den Schlossgarten, vorbei am Planetarium und den Theatern zum Karlsplatz. Dort fand der 2. Cargo-Day in Stuttgart statt und sehr viele verschiedene Lastenräder wurden präsentiert. Angemeldete Teams konnten in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. Wir fuhren den Geschicklichkeits-Parcours mit. Später traten wir die Rückfahrt an. Es ging über den Rosenstein und Wilhelma am Necker entlang bis Neckarrems. Die letzte große Steigung bei heißen Temperaturen war geschafft.
Wir kamen zufrieden und müde daheim an. Ein gelungener Tag! 

Verkehrsminister Hermann und Baubürgermeister Pätzold auf dem Stuttgarter Karlsplatz