Paralleltandem in Aktion

1. Waiblinger Lastenradtreffen (02.10.2021)

Die Stadt Waiblingen und der BUND luden kurzfristig zum 1. Waiblinger Lastenradtreffen auf den Rathausplatz ein. Lastenradbesitzer und Interessierte hatten die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch. Nach der Begrüßung konnte jeder sein Rad kurz vorstellen und Fragen zum Lastenrad konnten beantwortet werden. Erfreulicherweise interessierten sich mehrere Personen für unser Paralleltandem, das sie gerne mal ausleihen möchten. Für uns war es ein toller Ausflug bei prächtigem Wetter.

1. Waiblinger Lastenradtreffen (Foto: Th. & M. Blättner)

Paralleltandem auf Hochzeit (09.2021)

Das Paralleltandem war eine gelungene Überraschung bei einer Hochzeit im Remstal. (Foto: Privat)

Paralleltandem in der Tagespflege (23.07.2021)

Am Freitagvormittag nutzten 4 Gäste der Tagespflege die Gelegenheit mal wieder Fahrrad zu fahren. Durch den Flecka und an Mais- und Kornfeldern vorbei, hatten wir gemeinsam großen Spaß! Zum Abschluss durfte auch die Praktikantin eine Runde drehen. Einfach toll – es fühlt sich an wie im Urlaub!

Paralleltandem an der Tagespflege (Foto: M. Blättner)

Fahrrad-Demo für mehr Respekt und Toleranz im Straßenverkehr (16.07.2021)

Zu einer Fahrrad-Demo quer durch die Stadt lud der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Rems-Murr am Freitag den 16.07.21 um 17.00 Uhr in Waiblingen ein. Fahrradfahrer, Fußgänger und Autofahrer sind gleichberechtigte Partner im Straßenverkehr. Neben der Einhaltung der Straßenverkehrsordnung geht es aber vor allem um ein respektvolles Mit- und Nebeneinander auf der Straße. Nur gemeinsam und mit Respekt und Toleranz gegenüber den anderen Akteuren im Verkehr werden wir zu mehr Sicherheit und weniger Unfällen beitragen und damit die Straße auch für Fahrradfahrer attraktiver machen. Die neue Abstandregel beim Überholen von Fahrradfahrern, die innerorts 1,50 Meter und außerorts 2,0 Meter vorgibt, trägt dazu bei, den Radfahrern mehr Sicherheit zu geben. Bei Kindern gilt sogar ein Überholabstand von 2,0 Meter auch in der Stadt. Eltern sollen keine Angst mehr haben, dass ihre Kinder alleine mit dem Fahrrad unterwegs sind. Dann können auch viele Elterntaxifahrten vom Fahrrad abgelöst werden, was wiederum die Verkehrsdichte in der Stadt mindert, wovon alle Akteure profitieren.

Fahrrad-Demo für mehr Respekt und Toleranz im Straßenverkehr (Foto: Th. Blättner)

Jungesellinnen-Abschied (04.2021)

Das Paralleltandem war beim Jungesellinnen-Abschied unterwegs. Es hat den Damen sichtlich Spaß gemacht und es war auch alles corona-konform.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Paralleltandem-Jungesellinnenabschied.jpg

Paralleltandem beim 2. Cargo-Day in Stuttgart (13.09.2020)

Wir hatten unser Paralleltandem einem guten Test unterzogen und sind nach Stuttgart geradelt und wieder zurück. Unser sehr positives Fazit: der neue Akku hält die 50 km bergauf und bergab durch.  Es hat uns riesigen Spaß gemacht. Wir fuhren über Hohenacker zur Hegnacher Mühle und übers Schmidener Feld nach Sommerain. Dort ging es in Cannstatt die alte B14 runter und über die König-Karls-Brücke, entlang den Mineralbädern durch den Schlossgarten, vorbei am Planetarium und den Theatern zum Karlsplatz. Dort fand der 2. Cargo-Day in Stuttgart statt und sehr viele verschiedene Lastenräder wurden präsentiert. Angemeldete Teams konnten in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. Wir fuhren den Geschicklichkeits-Parcours mit. Später traten wir die Rückfahrt an. Es ging über den Rosenstein und Wilhelma am Necker entlang bis Neckarrems. Die letzte große Steigung bei heißen Temperaturen war geschafft.
Wir kamen zufrieden und müde daheim an. Ein gelungener Tag! 

Verkehrsminister Hermann und Baubürgermeister Pätzold auf dem Stuttgarter Karlsplatz

Erste Ausfahrt mit dem neuen Paralleltandem (01.05.2018)